Programm

Aufgrund der unsicheren Wettersituation verlegen wir die Veranstaltung "Lost Skin - Musik, Kunst, Märchen" in die Bergkirche Pitten!

Mi 27.07. 20:00 Uhr – Eröffnungskonzert

Bergkirche Pitten:
Eggner Trio & Christoph Zimper

eggnerzimper Fotos: Tim Cavadini / Mischa Nawrata


Johann Nepomuk Hummel (1778-1837)
Klaviertrio G-Dur, op. 65 (ca. 1814/15)
I. Allegro con spirito
II. Andante grazioso
III. Rondo. Vivace assai e scherzando

Welturaufführung
Laurie Altman (* 1944)

In This Most Difficult Time (2021/22)
As it Were
Movement I Quarantine
Movement II And Then Came
Movement III When It’s Over
Für Klarinette, Violoncello und Klavier


PAUSE

Franz Schubert (1797-1828)
Klaviertrio Es-Dur, op. 100/D 929 (1827)
I. Allegro
II. Andante con moto
III. Scherzando. Allegro moderato
IV. Allegro moderato

Ausführende:
Georg Eggner – Violine
Florian Eggner – Cello
Christoph Eggner – Klavier
Christoph Zimper – Klarinette

Eintrittspreise:
K1 35,- // K2 28,- // K3 21,- € // Ermäßigungen für Mitglieder: K1 31,50 // K2 25,- // K3 19,- €

Wenn Sie hier klicken: oeticket, können Sie Karten für dieses Konzert kaufen.

Karin Steger hat eine Probe der Musiker besucht und gibt spannende Einblicke ins Geschehen.
Jetzt reinhören!

Do 28.07. 15:00 Uhr – New Piano Trio

Bergkirche Pitten

New%20Piano%20Trio_c%20Andrej%20Grilc Foto: Andrej Grilc

Das „New Piano Trio“: drei furchtlose Musiker, die mutig neue Wege erkunden, wenn es um die Rezeption bekannter musikalischer Formate und Genres geht. Stilistische Grenzen überspringend berühren sie das Publikum mit einzigartigen Klangbildern und einer absolut mitreißenden Performance. Ein wahrhaft frischer und ehrlicher Schritt dahin, die Grenzen zwischen musikalischen Welten aufzulösen. Die Formation ist Teil des transkulturellen Kollektivs „Pool of Invention".

Florian Willeitner - Violine
Ivan Turkalj - Violoncello
Alexander Wienand - Klavier


Eintrittspreise:
K1 30,- // K2 25,- // K3 20,- € // Ermäßigungen für Mitglieder: K1 27 // K2 22,50 // K3 18,- €

Wenn Sie hier klicken: oeticket, können Sie Karten für dieses Konzert kaufen.

Do 28.07. 20:00 Uhr The Erlkings

Gastgarten Unger, Open Air

The%20Erlkings%20-%20%C2%A9Julia%20Wesely Foto: Julia Weseley

Dem Sog dieser Musik kann sich keiner entziehen. Ein junges und energiegeladenes Quartett hat den Mut, deutsches Kunst-Lied in bestes Englisch zu übertragen und damit ihre bis heute uns berührende Schönheit einem internationalen Publikum zu erschließen. Mit den bezaubernden Liedkompositionen Franz Schuberts hat alles wunderbar begonnen und fand in Robert Schumanns „Dichterliebe“ und Liedern von Hugo Wolff seine Fortsetzung. Mit ihren anglophonen Versionen öffnet das virtuose Quartett die Ohren für neue Sichtweisen. Alte Lieder treten in unser Herz, bringen uns zum Tanzen oder Weinen, berühren unseren Verstand. Egal ob in Wien, London oder Pitten, ob jung oder alt, ob Klassikfan oder Popfreak: Spannung und Freude sind garantiert!

Ausführende:
Bryan Benner – Gesang, Gitarre
Ivan Turkalj – Violoncello
Simon Teurezbacher – Tuba
Thomas Toppler – Percussion, Vibraphon

Open Air bei jedem Wetter
Bitte beachten Sie die Schlechtwetter-Regelung hier auf der Homepage unter dem Menüpunkt "Informationen"!

Eintrittspreise:
€ 30,- // Ermäßigungen für Mitglieder: 27,- €

Wenn Sie hier klicken: oeticket, können Sie Karten für dieses Konzert kaufen.

Fr 29.07. 15:00 Uhr Casanova & Haydn - Musik & Literatur

Bergkirche Pitten

collage3

Foto: Maria Fedotova / Liliya Naminik / Maria Radutu / Maria Frodl


Michael Dangl, Publikumsliebling des Theaters in der Josefstadt, und das hochkarätige Trio Fedotova – Eggner – Radutu begegnen sich in der Bergkirche Pitten zu einer musikalisch-literarischen Liaison. Neben hochkarätiger Kammermusik werden Lebenserinnerungen Giacomo Casanovas einigen amourösen Details aus Joseph Haydns Biografie gegenübergestellt.

Joseph Haydn (1732-1809)
Trio in G-Dur, Hob. XV:15 für Flöte, Violoncello und Klavier (1790)

Carl Maria von Weber (1786-1826)
Trio für Klavier, Flöte und Violoncello op. 63 (1820)

Carl Czerny (1791–1857)
Fantasia Concertante op. 256 (ca. 1830)

Ausführende:
Maria Fedotova, Flöte
Florian Eggner, Violoncello
Maria Radutu, Klavier
Michael Dangl, Rezitation

Eintrittspreise:
K1 30,- // K2 25,- // K3 20,- € // Ermäßigungen für Mitglieder: K1 27,- // K2 22,50 // K3 18,- €

Wenn Sie hier klicken: oeticket, können Sie Karten für dieses Konzert kaufen.

Fr 29.07. 20:00 Uhr Lost skin – Musik, Kunst, Märchen

Aufgrund der unsicheren Wettersituation verlegen wir die Veranstaltung "Lost Skin - Musik, Kunst, Märchen" in die Bergkirche Pitten!



Wenn Klang, „Sandanimation“ und Märchen zu einem Erlebnis verschmelzen… dürfen wir eintauchen in eine das Herz und die Seele berührende Geschichte. Fünf junge, auch international herausstechende Musikerinnen und Musiker, die in den Bereichen Klassik, Jazz, Alternative Soul und Singer Songwriting beheimatet sind, vertonen gemeinsam das archetypische Volksmärchen der Robbenfrau und ihrer ozeanischen Heimat. Die literarische Fassung stammt aus der Feder von Georg Blume. Erzählt wird das Märchen von Daniela Knaller (ORF-Moderatorin). Künstlerin Anna Vydyakina visualisiert Klang und Erzählung mit Sand als gestaltendem Element. Im Fluss sich laufend verändernder „Sandmalerei“ wird Szene für Szene bildnerisch dargestellt.


Ausführende:
Florian Willeitner - Geige, Soulfiddle, Vocals
Marie Spaemann - Violoncello, Vocals
Nina Kazourian - Viola, Gitarre, Vocals
Alexander Wienand - Klavier
Christoph Zimper - Klarinette, Vocals
Anna Vidyaykina – Sandanimation
Daniela Knaller - Erzählerin

Text:
Georg Blume


Aufgrund der unsicheren Wettersituation verlegen wir die Veranstaltung "Lost Skin - Musik, Kunst, Märchen" in die Bergkirche Pitten!



Eintrittspreise:
€ 30,- // Ermäßigungen für Mitglieder: 27,- €

Wenn Sie hier klicken: oeticket, können Sie Karten für dieses Konzert kaufen.

Sa 30.07. 11:30 Uhr „Mozart only“ - Matinee

Gut Guntrams, Einlass nicht vor 11 Uhr, AUSVERKAUFT

collage4 Foto: Mischa Nawrata / Nikita Gerkusov / Marie Isabel Kropfitsch / Tim Cavadini / Christian Ostertag


Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791)

Streichquartett C-Dur, KV 157 (1792 – Zusammengestellt von seinem Verleger)
I. Allegro
II. Andante
III. Presto

Klarinettenquintett A-Dur, KV 581 (1789)
I. Allegro
II. Larghetto
III. Menuetto – Trio I -/Trio II
IV. Allegretto con variazioni

Ausführende:
Christian Ostertag – Violine
Marie Isabel Kropfitsch - Bratsche
Nikita Gerkusov – Viola
Christoph Zimper - Klarinette
Florian Eggner – Violoncello

Gut Guntrams bietet nach dem Konzert am 30. Juli 2022 ab 13:00 Uhr ein Menü an.
Eine Reservierung und Bekanntgabe der Menüwahl vorab (vegetarisch/nicht vegetarisch) ist notwendig, vielen Dank!
Bei Interesse bitte hier klicken: Menü Gut Guntrams

Ausverkauft!

Florian Eggner & Friends feat. Christian Ostertag |
Konzertmeister SWR Symphonieorchester

15 Uhr, Bergkirche Pitten

collage2 Foto: Mischa Nawrata / Nikita Gerkusov / Marie Isabel Kropfitsch / Paul Kropfitsch / Karin Gruber / Christian Ostertag

Johannes Brahms (1833-1897)
Streichsextett Nr. 1 B-Dur op. 18 (1858-60)
1. Allegro ma non troppo
2. Andante ma moderato
3. Scherzo. Allegro molto – Trio. Animato – Tempo primo
4. Rondo. Poco allegretto e grazioso


Antonín Dvořák (1841-1904)
Sextett A-Dur, op.48 (1878)
1. Satz: Allegro moderato
2. Satz: Dumka
3. Satz: Furiant (Presto)
4. Satz: Allegretto grazioso, quasi Andantino

Ausführende:
Christian Ostertag – Violine
Paul Kropfitsch - Violine
Marie Isabel Kropfitsch - Viola
Nikita Gerkusov – Viola
Franz Ortner – Violoncello
Florian Eggner – Violoncello

Preise:
K1 30,- // K2 25,- // K3 20,- € // Ermäßigungen für Mitglieder: K1 27,- // K2 22,50 // K3 18,- €

Wenn Sie hier klicken: oeticket, können Sie Karten für dieses Konzert kaufen.

Sa 30.07. 20:00 Uhr radio.string.quartett - B:A:C:H like waters

Gastgarten Unger, Open Air

Radio%20String%20Quartett_c%20Nina%20Koller Foto: Nina Koller

Eine audio-visuelle Reise über eine barocke Solosonate. Das radio.string.quartet hat die g-moll Violinsonate von J.S. Bach für sich adaptiert und stellt diese 300 Jahre alte Musik in die heutige Zeit. Ein einzigartiges Hörerlebnis, in dem die Band ihren einzigartigen Klangkosmos mit den Ideen und Formen des barocken Meisters verschmelzen lässt. Würde so die Musik klingen, hätte Bach sie im 21. Jahrhundert für Streichquartett komponiert? Es wäre jedenfalls eine Möglichkeit.


Ausführende:
Bernie Mallinger – Violine, Oktavvioline, Vocals
Cynthias Liao – Viola, Vocals
Sophie Abraham – Violoncello, Vocals
Igmar Jenner – Violine

Dieses Konzert kann leider nicht stattfinden und wird auf 2024 verschoben!
Wir bitten um Verständnis.